Kopfzeile

Inhalt

Wald- und Wanderwege

Die Gemeinde ist zuständig für den Unterhalt und Betrieb der öffentlichen Wanderwege in der Gemeinde Toffen.

Aktuelles über Routen und Zustand der Wanderwege finden Sie auf der Website der Berner Wanderwege: https://www.bernerwanderwege.ch/de/Ueber-uns/aktuell

Naturpark Gantrisch
Perfekten Wanderspass nahe der Stadt Bern bietet der 27 km lange Gürbetaler Höhenweg entlang des Längenbergs über dem Gürbetal. Wer die Fernsicht auf die Alpen geniessen will und sich für Bauernhauskultur interessiert, kommt voll auf seine Rechnung. Weitere Routen und Angebote rund um den Naturpark Gantrisch unter: https://www.gantrisch.ch/sport/wandern/

Neophyten
Neophyten sind Pflanzen, die nach 1492 bewusst oder unbewusst nach Europa eingebracht wurden. Die meisten dieser Arten verschwinden schnell wieder oder fügen sich problemlos in unsere Pflanzenwelt ein. Einige sind jedoch zu Problempflanzen geworden. Sie vermehren sich stark, breiten sich von Gärten in der Natur aus und ersticken die heimischen Pflanzen. Tiere wie Schmetterlinge verlieren dadurch ihren Lebensraum.

Zur Bekämpfung ist das Abblühen und Versamen unbedingt zu verhindern, auch ausserhalb der landwirtschaftlichen Flächen. Das Mähgut muss entsorgt werden. Nicht kompostieren! Direkte Bekämpfung durch Ausreissen oder Ausstechen der Pflanzen. Bei Unsicherheiten bei der Bestimmung der Pflanzen wenden Sie sich an eine Fachperson. Bei der Bauverwaltung können zusätzliche Informationen über die häufigsten Problempflanzen (Ambrosia, Jakobs-Kreuzkraut, Goldruten, Sommerflieder, Riesenbärenklau, Drüsiges Springkraut oder Staudenknöterich, etc.) bezogen werden.

Über das Amt für Landwirtschaft und Natur Kanton Bern finden Sie zudem weitere Merkblätter und Informationen zum Thema Neophyten: http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/naturfoerderung/tiere_pflanzen/unerwuenschte_arten/neophyten.html.

Wald- und Forstwirtschaft
Das Verbrennen von Schlagabraum, im Wald und bis 30 Meter von der Waldgrenze entfernt, ist grundsätzlich verboten. Nur wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, gewisse Auflagen eingehalten werden und eine Ausnahmebewilligung vorliegt, dürfen Äste und weitere Rückstände eines Holzschlags im Wald verbrannt werden.
Die Gemeinde Toffen ist Mitglied im Gemeindeverband der acht Holzgemeinden Untergurnigel.

Für Ausnahmebewilligungen und weitere Informationen:

Amt für Wald
Waldabteilung Voralpen
Schwand 2
3110 Münsingen
Tel. +41(0) 31 636 04 50
http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wald/wald.html

Zuständiger Förster Gemeinde Toffen:
Konstantin Hitz
Weiherboden 98
3124 Belpberg
Mobile: +41(0) 79 410 37 07

Wildhut
Zuständiger Wildhüter Gemeinde Toffen:
Yves Portmann
0800 940 100 + 2 1 3 2

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Name Telefon Kontakt
Bauverwaltung +41 (0)31 818 57 50 bruno.beck@toffen.ch
Name Download
Icon