Kopfzeile

Inhalt

Massentests an der Schule Toffen

22. April 2021

Die Schule Toffen wird ab dem 03.05.2021 Corona-Massentests durchführen, wie es die kantonale Bildungs- und Kulturdirektion (BKD) aus epidemiologischen Gründen empfiehlt. Die Tests sind freiwillig; die Eltern können entscheiden, ob ihr Kind beim Test mitmacht oder nicht.

Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom 12.04.2021 die Teilnahme am Testangebot des Kantons beschlossen. Dabei hat er die Vor- und Nachteile wohlüberlegt einbezogen.

Trotz Schutzkonzepten wurden in den vergangenen Monaten immer wieder Viruserkrankungen bei Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schülern festgestellt. Die Gemeinde und die Schule Toffen tragen als Arbeitgeberin die Verantwortung für rund 50 Personen. Rund 250 Kinder und Jugendliche verbringen einen wesentlichen Teil ihrer Woche in der obligatorischen Schule. Hinter all diesen Personen stehen weitere Familienangehörige. Sie alle müssen davon ausgehen können, dass Gemeinde und Schule die Möglichkeiten zum Schutz vor Ansteckungen wahrnehmen.

Wir halten an dieser Stelle fest, dass eine Teilnahme an den Tests nur erfolgt, wenn eine Einwilligung der Erziehungsberechtigten vorliegt. Bei allfälligen Fragen verweisen wir auf die Webseite des Kantons zu den Testungen. Hier finden sich auch Präzisierungen zum Umgang, wenn Personen positiv getestet würden: https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/corona/corona-tests-in-volksschulen/faq-covid-19-tests-in-den-schulen.html#middlePar_ankernavigationneu_6

Besten Dank für Ihre Verständnis.

Icon